top of page

Trainieren im Fitnessstudio vs. Personal Training!





Herkömmliche Fitnessstudios sind in der Regel gut besucht. Egal ob es Studio-Ketten oder privatgeführte Gyms sind, die an einem einzigen Standort arbeiten – es mangelt selten an zu wenig Mitgliedern aus Sicht des Unternehmens. So betrug die Anzahl an Mitgliedern in deutschen Fitnessstudios im Jahr 2021 9,26 Millionen (1).


Viele Mitglieder bleiben über Jahre angemeldet. Hier finden wir mehrere „Gruppen“, in die sich diese kategorisieren lassen:


1. Karteileichen

2. Regelmäßig Trainierende

3. Fitness-Freaks


Was alle diese Gruppen gemeinsam haben: Jeder hat bei 0 angefangen und Unterstützung benötigt. Der Fitness-Freak, der im Studio jeden nach der besten Übung für den Bizeps fragt oder die regelmäßige Trainierende, die Termine mit dem Trainerpersonal vereinbart, um neue Trainingspläne zu bekommen. Auch die Karteileiche wird nach Abschluss des Mitgliedsvertrags einen Termin für einen Trainingsplan erhalten haben.


Warum gehst du nicht ins Fitnessstudio?


Etwas Neues zu beginnen, stellt für viele eine Herausforderung dar. Raus aus der Komfortzone, rein in das Unbekannte. Gründe hierfür können vielfältig sein, doch klar ist, sie halten dich dabei auf, weiterzukommen und dich zu verbessern.


Häufige Gründe dafür, nicht ins Fitnessstudio zu gehen:


1. Du willst nichts ändern

2. Keine Zeit

3. Planlos im Studio

4. Die Angst davor, im Studio etwas Falsches zu machen und die „Blicke“ anderer auf sich zu ziehen

5. Deine Ansprüche an dich und deine Gesundheit sind nicht groß genug


Doch was hindert dich daran? Warum die Angst? Wird man nicht besser, wenn man regelmäßig trainiert? Vielleicht kommt der Bodybuilder, der dich laut deinem Gefühl beobachtet, in einem halben Jahr auf dich zu und gibt dir ein Kompliment für deinen Erfolg…? Oder die Fitnessinfluencerin, die dir für deinen flachen Bauch auf die Schulter klopft?


Gründe, um Personal Training aufzusuchen


Jeder kennt sie: Trainierende, die regelmäßig im Fitnessstudio auf dem Laufband sind und jedes Gerät trainieren, nach Jahren jedoch noch immer gleich aussehen. Bei einer Umfrage des Statista Global Consumer Survey 2022 gaben 13 % der Befragten an, eine Fitnessstudio-Mitgliedschaft zu besitzen – 3% investieren in einen Personal Trainer (2). Hier stellt sich die Frage, ob der mangelnde Fortschritt ausschließlich an der fehlenden Disziplin und/oder Motivation liegt, oder ob mehr dahintersteckt.


Fitnessstudios bieten in den meisten Fällen eine Betreuung an. Dass diese nicht in dem Umfang ausgeführt werden kann, wie es beispielsweise bei uns im reinen Personal Training möglich ist, liegt auf der Hand. Hierfür fehlt den Mitarbeitenden in herkömmlichen Fitnessstudios schlichtweg die Zeit, aber oft auch die Erfahrung.


Zudem übernehmen Fitnesstrainer*innen in diesen Studios oft nicht nur die Aufgabe der Betreuung, sondern vieles mehr – der Fokus auf das Wesentliche, den Fortschritt und Erfolg der trainierenden Person, fehlt.


Macht es Sinn Personal Training in Anspruch zu nehmen? Definitiv. Personal Training dient der Optimierung des eigenen Körpers durch das Expertenwissen und ermöglich unvorstellbares.


Um sich als Führungskraft zu verbessern, sollten beispielsweise ebenso regelmäßig Seminare und Fortbildungen besucht werden, die die Menschenführung verbessert oder um die neusten oder aktuellen Managementstrategien kennenzulernen. Diese Seminare sind keine Konsumausgaben, man bekommt etwas zurück. Ebenso ist es kein Konsum, in einen guten Trainer zu investieren der dir dabei hilft, dein spezifisches und individuelles Ziel zu erreichen.


Einen Experten zur Seite zu ziehen, macht sich nachhaltig bezahlt – egal ob es Leadership- oder Fitnesscoaching ist. Folgend fünf Gründe dafür, einen Personal Trainer aufzusuchen, der dir dabei hilft, deine körperlichen Ziele zu erreichen:


1. Du bist Anfänger

2. Du bist an einem Plateau

3. Du hast wenig Zeit

4. Du kannst dein Ziel nicht definieren und es dementsprechend nicht erreichen

5. Du willst etwas ändern


Vorteile eines Personal Trainers, in persönlicher Umgebung


Personal Training steht für uns für hohe Qualität – nicht nur in Bezug auf das Training, sondern um das komplette Rahmenprogramm. Dies beginnt beim Kaffee/Espresso vor dem Training, geht über das Workout inklusive AminoElektrolyte und endet beim Proteinshake nach dem Training. Doch das ist nur das, was innerhalb der Stunde passiert.


Ein Klient, den ich vor Jahren in Frankfurt trainiert habe, sagte mir:


„Ich komme genauso gerne zu dir in die Stunde, wie ich nach Hause komme. Es fühlt sich an wie ein zweites Zuhause.“


Dieses Gefühl möchten wir bei ORA. vermitteln, jeder soll sich wohlfühlen um im bestmöglichen Umfeld, das bestmögliche Ergebnis zu erreichen. Denn der größtmögliche Erfolg wird nur erzielt, wenn alles darauf ausgerichtet ist.


Ein Studio, und dementsprechend die dort arbeitenden Trainer, welches den Erfolg der Klient*in als höchste Priorität sieht, bietet gewaltige Vorteile:


1. Persönliche, vertrauensvolle Gespräche, auch abseits vom Sport

2. Voller Fokus auf die Personal Training Stunde durch ausreichend Platz und ruhige Umgebung

3. Vor- und Nachbereitung der Termine

4. Zielführende Betreuung

5. Motivierendes Umfeld


Warum dich Personal Training ans Ziel bringt – und das Zusammenspiel für immer neue Ziele sorgt


Die Ziele des*der Klient*in sind die Ziele des Trainers. Ist man erfolgreich, ist das Studio erfolgreich – so einfach kann es sein. Das zeichnet für uns gut Trainer*innen aus.


Im Optimalfall wird fortlaufend auf die Bedürfnisse eingegangen und die Strategie angepasst.


Urlaub? -> Das Training sowie die Ernährung in den Urlaub integrieren, ohne dass der Urlaub zur Arbeit wird


Krankheit/Verletzung? -> Training, Ernährung und Lifestyle anpassen


Stressige Phasen bei der Arbeit und/oder im Alltag? -> Fokus auf die Basics. Eine gute Betreuung weiß, was in stressigen Phasen des Lebens möglich ist umzusetzen.


Ruhiger Alltag und voller Fokus auf das Training sowie das spezifische Ziel möglich? -> Den "Lautstärkeregler" auf "Vollgas" drehen und das maximal Mögliche herausholen.


Es gehört mehr dazu als nur das reine Training. Dieses deckt nur eine Hand voll Stunden in der Woche ab. Ein guter Trainer MUSS sich auch um die restliche Zeit des Trainierenden kümmern und diese so managen, dass das Ziel realistisch, nachhaltig und gesund erreicht werden kann – ohne dass der*die Klient*in an Lebensqualität verliert!


Fazit


Etwas Neues zu machen, erfordert Mut. In etwas besser zu werden, erfordert Disziplin und Ehrgeiz.


Einfach machen kann ein guter Anfang sein – jedoch benötigt man spätestens beim ersten Plateau oder auch Motivationstief theoretisches Wissen und Praxiserfahrung, um langfristig und konstant Fortschritte und Erfolg zu erreichen. Hier kommt der erwähnte Experte ins Spiel.


Ein guter Trainer oder eine gute Trainerin hilft dir dabei, deine Ziele zu erreichen – egal ob Muskelaufbau, Schmerzlinderung, Körperfett- oder Gewichtsreduktion. Ziele sind ebenso individuell wie die Ausgangslage des Trainierenden, deshalb ist eine individuelle Strategie erforderlich die maßgeschneidert ist.


Wenn du abnehmen willst und deine Vision leben möchtest wende dich an einen unserer ORA. Coaches.


Wir können dir dabei helfen, Ernährungs- und Lebensgewohnheiten zu entwickeln, die deine körperliche und geistige Gesundheit verbessern, dein Immunsystem stärken, dir helfen, besser mit Stress umzugehen, und nachhaltige Ergebnisse erzielen.


Wir zeigen dir, wie.


Wenn du jetzt in die Umsetzung kommen willst, vereinbare dein persönliches Beratungsgespräch unter: https://ora.youcanbook.me


Dein ORA. Team


Quellen:


  1. Statista. (2022, 26. Juli). Fitnessstudio-Mitglieder in Deutschland 2021. https://de.statista.com/statistik/daten/studie/5966/umfrage/mitglieder-der-deutschen-fitnessclubs/

  2. Statista. (2022b, Dezember 3). Bezahlte Fitnessdienstleistungen in Deutschland 2022. https://de.statista.com/prognosen/999756/deutschland-bezahlte-fitnessdienstleistungen

תגובות


bottom of page